Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

isb GmbH
Systemische Professionalität

mehr als Weiterbildung

April 2017:
Internationales, isb PionierLabor, Videos Bernd Schmid u.v.m.


Liebe Leserinnen und Leser,

was für ein schöner Frühling! Wir am isb genießen diese tolle Jahreszeit und sind frisch und inspiriert am Werk.

Zwei neue Veranstaltungen gehen die kommenden Wochen an den Start: Unsere Seminarreihe „Moderne OE-Methoden Kompakt“ und das erste „PionierLabor“ für Netzwerker "+1".

Hier in Wiesloch passiert viel. Und auch in Heidelberg und München, in Griechenland und Indien. Wir erzählen Euch von Selbsterfahrung und Seminaren in unseren Seminarräumen in München, von der Systemic Research Conference in Heidelberg und Bernd Schmids lehr- und lernreichen Abenteuern in Indien. Dazu haben wir ein paar schöne Filme gedreht. Ihr könnt Selbsterfahrung und herrliche Aussichten in Griechenland erleben. Und die Schmid Stiftung berichtet vom jüngsten OE-Forum „Verantwortung und Rolle“.

Wie Ihr wisst, wir wollen nicht allein informieren; wir wollen Euch vor allem inspirieren…
…mit dem „PionierLabor 2017“, zu dem alle Netzwerker „+ 1“ eingeladen sind. Wir freuen uns, wenn Ihr einen oder eine Neugierige/n mitbringt. Wir freuen uns auf den Austausch, die Erfahrungen und Ideen. Wir freuen uns auf Euch!
…mit Einblicken in das Mastertreffen 2016 und die vielen spannenden Antworten, Gedanken und Ideen, die wir zu unserer Frage „Alles agile oder was?“ gefunden haben.
…und mit einem Themenkorb an Informationen und Inspirationen zum Thema „Internationales“.

Wir schicken Euch allen sonnige Frühlingsgrüße!

Thorsten Veith und das isb-Team

Unsere THEMEN im Überblick:

AKTUELLES am isb

isb KALENDER
18. Apr
Masterprogramm 2017 - ausgebucht
Das MasterProgramm richtet sich an Absolventen einer mindestens zweijährigen Weiterbildung am isb, die ihr Profil bezüglich systemischer Professionalität schärfen und sich eingehend mit den Inhalten sowie der Lern- und Professionskultur des isb auseinandersetzen wollen.  Mehr...
04. Mai
Systemische Beratung und Steuerung in Organisationen II - noch wenige Plätze
Im diesem Fortgeschrittenen-Curriculum rückt nun die Organisationsperspektive in der systemischen Beratung weiter in den Fokus. Im vorangegangenen Basiscurriculum hatten wir die Rollen- und Personenperspektive im Blick. Mehr...
08. Mai
Selbsterfahrung Systemisches Kompetenzportfolio und professionelle Identität – ausgebucht!
Thorsten Veith & Susanne Ebert | Im Fokus steht die Auseinandersetzung mit den eigenen Kernkompetenzen, dem persönlichen Profil, den eigenen Talenten, Neigungen und Werten. Mehr...
16. Mai
Selbsterfahrung Person und Organisation mit Markus Schwemmle - noch wenige Plätze
Ziel dieses Seminars ist es, das eigene Selbst in den Blick zu nehmen und mit dem Reifegrad der Organisation abzugleichen. Mehr...
17. Mai
Orientierungstag am isb für Interressierte - noch freie Plätze
Der Orientierungstag bietet Interessenten die Möglichkeit, das isb persönlich kennenzulernen. Hier stellen wir unsere Professionskultur und das Weiterbildungsprogramm vor. In Fragen der Professionalisierung beraten wir ausführlich und persönlich. Mehr...
22. Mai
Start: Systemische Beratung für Young Professionals II - ausgebucht
In diesem Fortgeschrittenen-Curriculum wird die Arbeit aus dem Curriculum Systemische Beratung YP I fortgesetzt. Themen und Perspektiven werden erweitert und in Bezug auf Organisationen als komplexe Systeme neu gesetzt. Mehr...
25. Mai
Systemische Organisationsentwicklung und Changemanagement II - freie Plätze!
Fortgeschrittenen-Curriculum für Berater, Organisations- und Personalentwickler, Changemanager, Projekt- und Führungsverantwortliche, die Veränderung und Organisationsentwicklungsprojekte gestalten. Mehr...
28. Mai
Selbsterfahrung Träume, Visionen und Lebensskript mit Dörthe Verres - noch wenige Plätze
In diesem 5-tägigen Seminar in Griechenland geht es um seelische Bilder, die Freilegung „verschütteter“ Träume und die Entwicklung persönlicher Visionen im Einklang mit dem inneren Genius. Mehr...
20. Jun
Agile Organisationsentwicklung - noch freie Plätze!
Teil der Seminarreihe "Moderne OE-Methoden Kompakt - Methodenseminare für Anwendung und Vertiefung". Mehr...
26. Jun
Start: CurriculumSystemische Beratung für Young Professionals I - noch wenige Plätze
Umfassende systemische Qualifizierung mit Zertifikat für Nachwuchskräfte in der Anfangsphase einer organisationsbezogenen Tätigkeit. Mehr...
03. Jul
Systemische Organisationsentwicklung und Changemanagement II - noch freie Plätze
Fortgeschrittenen-Curriculum für Berater, Organisations- und Personalentwickler, Changemanager, Projekt- und Führungsverantwortliche, die Veränderung und Organisationsentwicklungsprojekte gestalten. Mehr...
10. Jul
Selbsterfahrung Professionalität und Persönlichkeit mit Wolfram Jokisch - noch freie Plätze
Das Seminar gibt Gelegenheit, aktuelle und wiederkehrende Themen/Fragestellungen eigener professioneller Entwicklung und Lebensgestaltung zur Sprache zu bringen und in einer achtsam-respektvollen Atmosphäre zu klären.  Mehr...
14. Jul
Start: PionierLabor 2017 - ein Praktiker-Forum von und für Praktiker - noch freie Plätze
Wir holen Netzwerker auf die Bühne, die ihre Projekte aus der Praxis vorstellen. Sie berichten, wie sie dort mit der Kultur und den Methoden des isb arbeiten. Mehr...
20. Jul
Start: Curriculum Systemische Organisationsentwicklung und Changemanagement I - ausgebucht
Nächster Termin am 19.10.17
Basis-Curriculum für Berater, Organisations- und Personalentwickler, Changemanager, Projekt- und Führungsverantwortliche, die Veränderung und Organisationsentwicklungsprojekte gestalten. Mehr...
24. Jul
Start: Curriculum Systemisches Coaching und Teamentwicklung I - noch freie Plätze
Die Coaching-Perspektive hilft, professionelle Anforderungen mit persönlichen Lebenswegen in Einklang zu bringen. Das Curriculum vermittelt Methoden und Perspektiven des systemischen Coachings. Mehr...
18. Sep
Start: KurzCurriculum Corporate Change Communication - noch freie Plätze
Dieses Format richtet sich an Kommunikationsverantwortliche, PR-Profis und Unternehmenskommunikatoren. Inhalt ist die systemische Perspektive auf (Unternehmens-) Kommunikation und deren Umsetzungslogik im Change. Teilnehmende erfahren, wie sie Change-Prozesse kommunikativ begleiten können. Mehr...

isb Programmdetails
Person und Organisation
Selbsterfahrung mit Markus Schwemmle
Start: 16. Mai 2017

Fokus: Menschen reifen und entwickeln sich, ebenso Organisationen. Die Passung der eigenen Rolle in der Organisation braucht wiederholt äußere und innere Aushandlungsprozesse, die Betrachtung des eigenen Selbstentwurfes und des Reifegrades auf dem Arbeitsfeld. Ziel dieses Seminars ist es, das eigene Selbst in den Fokus zu nehmen und mit der Beschaffenheit der Organisation abzugleichen. Die konkrete Stärkung der persönlichen Wirkung und Kommunikationskompetenz im Kontext der Organisation ist dabei genauso im Blickpunkt, wie die grundsätzliche Reifung der eigenen Persönlichkeit. Mehr erfahren...

Selbsterfahrungen am isb: Im Fokus steht Euer persönliches Wachstum.

Häufig gehen Weiterbildungen mit beruflichen und privaten Umorientierungen einher. Auch stellen sich Lebensfragen und Orientierungsbedarf im Rahmen der professionellen Entwicklung neu dar. Die viertägigen Selbsterfahrungsseminare orientieren sich am persönlichen Beratungsbedarf der Teilnehmenden.

Selbsterfahrungsseminare geben Gelegenheit, aktuelle und wiederkehrende Themen und Fragestellungen eigener professioneller Entwicklung und Lebensgestaltung zur Sprache zu bringen. Bei der Selbsterfahrung für Professionals handelt es sich nicht um ein Trainings-Seminar und auch nicht vorwiegend um berufliche Planung, sondern um die Ausbalancierung psychischer Kräfte im Bereich persönlichen und/oder professionellen Wachstums. Dabei steht Ihre eigene Situation und die Bearbeitung Ihres Anliegens im Fokus der Selbsterfahrung. Mehr über die Selbsterfahrungen am isb erfahren...

Agile Organisationsentwicklung
das erste 2-tägige Seminar aus der Reihe „Moderne OE-Methoden Kompakt“
Start: 20. Juni 2017
Lehrende: Jaakko Johannsen und Silke Heerwagen

Fokus: In diesem Seminar werden Methoden und Konzepte agiler OE vorgestellt und grundsätzliche agile Haltungen und Werte beleuchtet. Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Systemik und Agilität sind genauso Inhalt, wie die Reflexion der eigenen Haltung im Bezug zu agilen Ansätzen. Auch werden konkrete Tools zur Umsetzung agiler Veränderungsvorhaben ganz pragmatisch an die Hand gegeben. Mehr erfahren...

Über unsere Seminarreihe "Moderne OE-Methoden Kompakt"
Unsere Seminarreihe, „Moderne OE-Methoden Kompakt“, ist neu im isb-Programm. Die Seminare haben wir entwickelt zur Anwendung und Vertiefung aktueller Methoden der Organisationsentwicklung: In vier einzelnen, inhaltlich unabhängigen Bausteinen von jeweils zwei Tagen werden methodische Ansätze vorgestellt und in Verbindung mit systemischen Grundlagen angewendet. Sie richten sich an interne und externe Berater, Personal- und Organisationsentwickler, Kulturentwickler und Führungskräfte, sowie alle Interessierten, die sich vertiefend mit den neuen Methoden aus OE und Change befassen möchten. Sie können frei kombiniert und entweder einzeln oder zusammen gebucht werden. Mehr...

Save the Date: PionierLabor 2017!
14. und 15. Juli 2017
- im Winzerhof in Rauenberg

das Praktiker-Forum von und für Praktiker


Wir wollen gemeinsam systemische Konzepte im Alltag sichtbar werden lassen, an der Praxis lernen, sie entwickeln und Kultur multiplizieren. Dazu holen wir Netzwerker auf die Bühne. Sie stellen ihre aktuellen Projekte vor, in denen sie mit isb Methoden arbeiten und isb Kultur leben. Die Themen reichen von OE und Beratung, Coaching, Teamentwicklung bis hin zu strategischen Personal-, Organisations- und Kulturentwicklungsprozessen. Das PionierLabor ist Forum für Pioniere mit isb-Spirit, die mit den Konzepten und der Lernkultur im Organisationsfeld wirksam Vorhaben umsetzen und ihre Erfahrungen mit anderen teilen - als gelebte systemische Lernkultur.

Euch erwarten Vorträge, Workshops, Dialoge, Diskussionen und natürlich Kulturbildung in angenehmer Atmosphäre mit leckerem Essen und Trinken und angeregtem Austausch!

Netzwerker „+1“

Kommt „+1“ zum PionierLabor! Bringt jemanden mit – mit dem Ihr die isb Kultur teilen wollt, jemanden, der Interesse hat, sich unsere Arbeitsweisen näher anzuschauen und vielleicht auch Teil des großen isb Netzwerks zu werden - Geschäftspartner, Kunden, Partner, Freunde und auch Chefs. Zu zweit zum Sonderpreis! Mehr...

Rückblick
Systemic Research Conference Heidelberg 2017

Once upon a time in India...

Bernd Schmid und Anandan Geethan zusammen auf der Systemic Research Conference

Was für spannende Geschichten das Leben schreibt. Alles beginnt mit einem Workshop Bernd Schmids 2011 in Oxford. Anandan Geethan, Teilnehmer des Workshops und tief beeindruckt von Bernd Schmids Lehre und Persönlichkeit, nimmt 2012 Kontakt mit ihm auf, und beide vereinbaren ein „learning agreement“, wie Geethan es in seinem Buch „Guided Journey of a Caterpillar“ beschreibt. Es folgen Coachings via Skype und reger Austausch von Erfahrungen. 2015 begleitet Bernd Schmid in Indien Geethan im OE-Prozess einer großen indischen Molkerei, deren Produktivität innerhalb kurzer Zeit rasant ansteigt. So entsteht eine intensive Zusammenarbeit, die bis heute anhält. Geethan würdigt sie in seinem Buch als seine „personal learning journey with Bernd“. Jetzt, im März 2017 trafen sich die beiden auf der Systemic Research Conference in Heidelberg, um von ihren Erfahrungen aus der „Learning Jouney“ zu berichten. Wir waren mit vor Ort und haben den Vortrag für Euch aufgezeichnet.
Hier geht´s zum Youtube-Video

Weitere Filme aus Indien findet Ihr weiter unten in unserer Rubrik „aus dem Medienbüro“.
Übrigens: Gemeinsam mit Anandan Geethan konzipieren wir aktuell ein internationales Curriculum mit dem Schwerpunkt „Organisationscoaching“, das noch 2017 in Indien starten soll.

aus dem Netzwerk: Rückblick Mastertreffen 2016
„Alles agile, oder was?“
Das Mastertreffen des isb im Dezember 2016 war eine Spurensuche, die Suche nach dem, was alles „agile“ ist. Und was das alles mit dem Systemischen zu tun hat.

Simone Flesch und Wolfram v. Bremen „staunen selber, was es alles gibt, von agilen Führungssystemen, Management, Teamarbeit und so weiter scheint auf den ersten Blick ein wahres Paralleluniversum zum systemischen Geschehen stattzufinden.“ Es ist gerade die Unschärfe des Begriffs, die reizt, die neugierig macht. „Wir wollen die Analogien und Widersprüche aufgreifen, erklären, für die Mastergruppe aufbereiten.“, beschreiben die beiden den Beginn der Vorbereitungen und stoßen dabei bald an die fehlenden Grenzen von „Agilität“. Ihre Entscheidung, mit der Gruppe und einer Reihe Vortragender aus unterschiedlichen Unternehmen „kreativ und ergebnisoffen in die Diskussionen zu gehen“ (Bernd Schmid) erweist sich als genau richtig. Herausgekommen ist ein lebhafter, ja, agiler Dialog.
Nachlesen und nachschauen über das Mastertreffen könnt Ihr hier...

STREIFLICHTER der Schmid Stiftung
OE-Forum in Heidelberg "Verantwortung und Rolle"
16. und 17. März 2017 - „Wer hat hier was zu sagen?“

„Wer kennt die Modalverben?“, mit dieser verblüffenden Frage zur Grammatik leitete Dialogpartnerin Astrid Weidner beim jüngsten OE-Forum in Heidelberg ihren Impulsvortrag ein. Erwartungsvoll wurde sie von den 15 Teilnehmenden, Vertreter von Non-Profit-Organisationen sowie Dialogpartner und Stiftungsvertreter, angeschaut. Sie erweiterte die vier Dimensionen im Verantwortungssystem (Schmid, Messner 2004) um die Verben „mögen“ (Lust) und „sollen“ (Auftrag) und ließ fragen „Wer mag Verantwortung übernehmen?“ und „Wer soll Verantwortung übernehmen“?
Dieser interaktive Einstieg in das kollegiale Arbeiten an vier konkreten Anliegen aus der Praxis löste bei allen Teilnehmenden Interesse und Leichtigkeit aus. So eingestimmt, behandelten wir zwei Themen zur Frage des verantwortungsvollen Umgangs zwischen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Darüber hinaus befassten wir uns mit den konkreten Herausforderungen bei einem Generationenwechsel in einem Vereinsvorstand und mit der Frage, ob ein Startup zur Integration von Geflüchteten strategisch zukunftsfähig aufgestellt sei.
Bei drei Anliegen wurden nach einem explorierenden Interview in Kleingruppen Reflexionsgedanken ausgetauscht und konkrete Lösungsimpulse entwickelt. Erstmalig arbeiteten wir bei einem Fall mit einem Reflecting Team – der Fallgeber erhielt im Nachgang die Audioaufzeichnung.
Mit einem Mix von Methoden wollen wir auch die zukünftigen OE-Foren gestalten. Isb-Netzwerker sind herzlich eingeladen mitzuwirken.

28. September 2017 in Berlin
- in Kooperation mit der Drosos Stiftung.
26./27. Oktober 2017 in Heidelber
-  „Generationenwechsel“ – Wie gelingt ein guter Übergang?
8./9. März 2018 in Heidelberg 
-  „Generationen wachsen“ – Wie wachsen Struktur und Kultur mit?
Im Vordergrund der OE-Foren stehen die Anliegen der Non-Profit-Organisationen, die wir gezielt einladen. Bei Interesse steht Uta Mielisch zum Austausch zur Verfügung: mielisch@schmit-stiftung.org  oder schnuppern auf www.schmid-stiftung.org. Wir freuen uns über Anfragen von Non-Profit-Organisationen, die Unterstützungsbedarf anmelden, um dann mit uns im Rahmen einer OE-Klärung oder einer OE-Begleitung einen Schritt weiter zu gehen. Wer Interesse hat, in seiner/ihrer Region unseren Pool von Dialogpartnern zu ergänzen, stößt bei uns auf offene Ohren.
Und hier geht’s zu „Impressionen OE Forum“, einem kleinen Video zum Einstimmen.

INSPIRATIONEN

...entdeckt von Bernd Schmid:

Bernd Schmid empfiehlt Euch dieses Video:

Gerhard Streminger über Adam Smith
"Für Smith ist nur der ethische Mensch glücklich!"

"17 min. Allgemeinbildung in unserem Feld. Smith meinte nie, dass der Markt es richtet. Engels eher.“

(Bernd Schmid)


...einfach mal reinschauen!

Tagesschau VideoHier geht´s zum Video auf Youtube...
...aus dem Medienbüro

Eindrücke von Bernd Schmids außergewöhnlicher Reise nach Indien 2015
„Two weeks and three events in India“.

Die erste Etappe: Chennai. „Workshop on Leadership and Learning Culture“
Die zweite  Etappe: Chennai. Book Release von „Guided Journey of a Caterpillar“ bei der Madras Management Association (MMA)
Die dritte Etappe: Chennai. Chandigarh. 3rd World Congress on Excellence, Panjab University – Rede über „Background images, professional empowerment and organizational work“

Indien FilmHier geht´s zum Indien Film...
...aus dem Redaktionsteam

...mit Schriften und Medien Bernd Schmids und Co-Autoren zu den Themen Leadership und Transaktionsanalyse in englischer Sprache

Übrigens: Auf unserer Wissens-Seite findet Ihr "körbeweise" freies isb-Wissen! Schaut mal rein.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Oder: Sie finden unsere Angebote interessant? Die monatlichen isb "Inspirationen" mit kostenfreiem Material und spannenden Themen

können Sie hier abonnieren
und selbstverständlich auch jederzeit wieder abbstellen.

 

isb GmbH - Systemische Professionalität
Schlosshof 1
D-69168 Wiesloch
Deutschland

+49-(0)6222-81880
info@isb-w.eu
www.isb-w.eu
CEO: Leitung: Thorsten Veith (ppa.), Geschäftsführender Gesellschafter: Dr. Bernd Schmid
Register: Amtsgericht Mannheim - HRB714668
Tax ID: USt.-IDNr. DE283821860 Sitz: Wiesloch