Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

isb GmbH
Systemische Professionalität

mehr als Weiterbildung

Oktober 2017: Lebendiges Netzwerk
- viel Leben am isb!


Liebe Leserinnen und Leser,

es ist eine Freude zu sehen, wie lebendig, wie aktiv und kreativ in und um das isb genetzwerkt wird, wie viele Initiativen unseres "lebendigen Netzwerks" in allen Himmelsrichtungen spannende Themen auf die Bühne bringen, miteinander teilen und weiterspinnen.
Deshalb wollen wir Euch diesen Monat von Netzwerken und Netzwerkern berichten, von der "isb Initiative Nord" und dem Netzwerk aus Nordrhein-Westfalen, von unserer internationalen Vernetzung mit Indien, vom kommenden INOC Meeting und von Außenansichten zur Komplexitätsverarbeitung in intelligenten Netzwerken.
Apropos Netzwerken: Nach unserem ersten erfolgreichen PionierLabor könnt Ihr Euch "+ 1" schon jetzt für das zweite anmelden - am 26. Januar 2018 in Leimen - und auch gerne Eure Themen einreichen. Wir freuen uns sehr auf Euch!

Viel Freude beim Lesen und Vernetzen!

Herzliche Grüße,

Thorsten Veith und das isb-Team

Unsere THEMEN im Überblick:

AKTUELLES am isb
Erntezeit am isb

isb KALENDER
05. Okt
Start: Curriculum Systemische Beratung und Steuerung in Organisationen I - ausgebucht!
Angeboten wird eine Qualifizierung in systemischer Beratung und Expertise. Die Teilnehmer entwickeln systemische Professionalität für verschiedenste Rollen und breite Zuständigkeiten in der Organisation und setzen sich praxisorientiert mit der Steuerung von Organisationsprozessen auseinander – die „Generalistenausbildung“ am isb. Mehr...
05. Okt
Selbsterfahrung Träume, Visionen und Lebensskript mit Dörthe Verres - noch wenige Plätze
In diesem Seminar geht es um den Zugang zu seelischen Bildern, die Freilegung verschütteter Träume und die Entwicklung persönlicher Visionen im Einklang mit dem inneren Genius.  Mehr...
19. Okt
Systemische Organisationsentwicklung und Changemanagement I - ausgebucht!
Nächster möglicher Beginn am 6. November!
Basis-Curriculum für Berater, Organisations- und Personalentwickler, Changemanager, Projekt- und Führungsverantwortliche, die Veränderung und Organisationsentwicklungsprojekte gestalten. Mehr...
23. Okt
Systemisches Coaching und Teamentwicklung II - ausgebucht
Nächster Beginn: 18. Juni 2018
In Weiterführung des Basis-Curriculums werden methodisches Handwerkzeug und Vorgehen intensiviert, insbesondere die Perspektive der Integration von Entwicklungen unterschiedlicher Lebenswelten. Mehr...
06. Nov.
Selbsterfahrung Professionalität und Persönlichkeit mit Wolfram Jokisch - noch freie Plätze
Das Seminar gibt Gelegenheit, aktuelle und wiederkehrende Themen/Fragestellungen eigener professioneller Entwicklung und Lebensgestaltung zur Sprache zu bringen und in einer achtsam-respektvollen Atmosphäre zu klären.  Mehr...
06. Nov.
Start: Systemische Organisationsentwicklung und Changemanagement I - ausgebucht!
Basis-Curriculum für Berater, Organisations- und Personalentwickler, Changemanager, Projekt- und Führungsverantwortliche, die Veränderung und Organisationsentwicklungsprojekte gestalten. Mehr...
08. Nov.
Selbsterfahrung: Spurensuche mit Angelika Lehnen - noch freie Plätze!
Das Seminar gibt Gelegenheit, aktuelle und wiederkehrende Themen/Fragestellungen eigener professioneller Entwicklung und Lebensgestaltung zur Sprache zu bringen und in einer achtsam-respektvollen Weise zu klären. Mehr...
13. Nov.
The Art of Change - noch freie Plätze!
Veränderungen und Krisen-Situationen professionell begleiten. Dieses Seminar beschäftigt sich mit systemischen Landkarten, Modellen und Vorgehensweisen im Umgang mit Veränderung und Krisen bei Einzelnen, in Gruppen, Organisationen und der globalisierten Gesellschaft. Mehr...
13. Nov.
Start: Systemische Beratung für Young Professionals - noch wenige freie Plätze
Das Curriculum ist eine umfassende Qualifikation in systemischer Beratungskompetenz und Selbststeuerung. Daneben werden auch besondere Herausforderungen der YP's berücksichtigt. Mehr...
20. Nov.
Start: Curriculum Systemisches Coaching und Teamentwicklung I - ausgebucht
Nächster Beginn: 26. Februar 2018
Die Coaching-Perspektive hilft, professionelle Anforderungen mit persönlichen Lebenswegen in Einklang zu bringen. Das Curriculum vermittelt Methoden und Perspektiven des systemischen Coachings. Mehr...
22. Nov.
Selbsterfahrung: Integration und persönliche Reifung mit Angelika Glöckner - ausgebucht
Im Fokus steht die Ausgewogenheit Ihrer professionellen und persönlichen Entwicklung. Ziel ist es, den individuellen Reifungsprozess harmonisch zu gestalten. Mehr...
24. Nov.
Mastertreffen 2017 - Innovation systemisch gelebt in Denken und Handeln - noch freie Plätze
Die MasterGroup kommt einmal jährlich am isb für kollegialen Austausch im Bereich Personal-, Organisations- und Kulturentwicklung sowie zur persönlichen Weiterentwicklung zusammen. Diese Mastertreffen werden von Mastern zu aktuellen Themen vorbereitet. Mehr...
29. Nov.
Orientierungstag für Interessierte - noch freie Plätze
Der Orientierungstag bietet Interessenten die Möglichkeit, das isb persönlich kennenzulernen. Hier werden die Professionskultur und das Weiterbildungsprogramm vorgestellt. In Fragen der Professionalisierung beraten wir Sie ausführlich und persönlich. Mehr...
05. Dez.
Selbsterfahrung: Person und Organisation mit Markus Schwemmle - noch wenige freie Plätze
Ziel dieses Seminars ist es, das eigene Selbst in den Blick zu nehmen und mit dem Reifegrad der Organisation abzugleichen.. Mehr...
11. Dez.
Karrierecoaching - ausgebucht!
Dieses Seminar reichert Ihr Know-how als Berater oder Personalentwickler an. Im Fokus stehen praxiserprobte Methoden des Karrierecoachings, die für Berater ebenso wertvoll sind wie für Organisationen. Mehr...
14. Dez.
Systemische Organisationsentwicklung und Changemanagement II - ausgebucht!
nächster Beginn: 14. Mai 2018
Fortgeschrittenen-Curriculum für Berater, Organisations- und Personalentwickler, Changemanager, Projekt- und Führungsverantwortliche, die Veränderung und Organisationsentwicklungsprojekte gestalten. Mehr
26. Jan.
PionierLabor 2018 "Systemische Strategiearbeit" - noch freie Plätze!
Wir holen Netzwerker auf die Bühne, die ihre Projekte aus der Praxis vorstellen. Sie berichten, wie sie dort mit der Kultur und den Methoden des isb arbeiten. Mehr

Alle weiteren Termine findet Ihr in unserem Kalender auf der isb-Webseite

isb Programmdetails

Selbsterfahrung - Professionalität und Persönlichkeit. Mit Wolfram Jokisch
6. - 9. November 2017

Foto: Manuel Dorn
Das Seminar gibt Gelegenheit, aktuelle und wiederkehrende Themen und Fragestellungen eigener professioneller Entwicklung und Lebensgestaltung zur Sprache zu bringen und in einer achtsam-respektvollen Weise zu klären.
In Gruppen- und Einzelübungen nehmt Ihr neue Perspektiven ein und erhaltet Impulse zur Umsetzung Eurer Lebenspläne.

Mehr über das Seminar findet Ihr hier.

Mastertreffen 2018 - "Innovation - systemisch gelebt in Denken und Handeln"
24. und 25. November 2017

Mastertreffen Die MasterGroup trifft sich einmal jährlich am isb - für kollegialen Austausch im Bereich Personal-, Organisations- und Kulturentwicklung sowie zur persönlichen Weiterentwicklung.

Unsere Mastertreffen werden jeweils von Mastern zu aktuellen Themen vorbereitet. Dieses Jahr haben diese Aufgabe Thomas Placker und Albrecht Schürhoff übernommen. Ihr Thema ist "Innovation - systemisch gelebt in Denken und Handeln".

Veranstaltungsort: Hotel Vorfelder, Bahnhofstraße 28 | 69190 Walldorf
Anmelden könnt Ihr Master Euch direkt bei Katja Baumeister.

Save the Date!
PionierLabor 2018. "Systemische Strategiearbeit"
Am 26. und 27. Januar 2018 in Leimen

Netzwerker "+ 1" wie immer zum Sonderpreis!
Ab sofort könnt Ihr Euch anmelden und Eure Projekte einreichen.
Wir freuen uns auf Euch und Eure Themen!
PionierLabor 2018

isb goes international!
Nibbana und isb: Curriculum Dialogic-Systemic OD & Coaching (S-DOC)-
das "Logbuch" der Entwicklungsgeschichte - Kapitel
2.
Von Thorsten Veith

Nibbana and isb go international Next Step:
Skype heute Vormittag zum weiteren Vorgehen. Idee von Geethan, schneller mit einem (kleineren) Curriculum zu beginnen, um Erfahrungen mit dem Markt und Teilnehmern zu machen.
Wir entwickeln gemeinsam eine Broschüre für einen Start im November. "You want it perfect or till november". Also mehr Prototyping und Ausarbeiten bis zu einem guten Stand, dann Erfahrungen sammeln und weiterentwickeln.

Die gemeinsame Produkt-Entwicklungsgeschichte erzählen wir auf beiden Websites weiter, Geethan wird ebenfalls schreiben und beschreiben, was passiert... Keep it going!
Anandan Geethan und Thorsten Veith via Skype

Das isb Netzwerk besteht aus rund 5000 Alumni und wird rege genutzt und gestaltet. Wir verfolgen mit Freude die Entwicklung, wie viele sich mittlerweile in Initiativen deutschlandweit vernetzt haben, Veranstaltungen organisieren, Methoden und Konzepte entwickeln, sie miteinander teilen und weitergeben.

Wir am isb unterstützen und fördern Netzwerker-Initiativen und geben Ihnen eine Bühne für gemeinsames Lernen und Entwickeln. Und wir berichten Euch außerdem von anderen Intitiativen, die, wie wir, wertvolle Netzwerkarbeit machen.
isb goes north!
Netzwerken im Norden: Rückblick vom Symposium der "Initiative Nord": "Orientierung und Steuerungsfähigkeit in Zeiten von X.0"
von Amadeus Pachmann
Symposium der "Initiative Nord"Mit und durch das Netzwerk formte sich am Samstag, dem 16.09.2017 das erste Symposium isb Nord im Rudolf Steiner Haus in Hamburg. Mit zwei inspirierenden Vorträgen (zu Komplexität und den nächsten Superhelden) startete eine Reihe von Workshops zu Verantwortung, Ethik und Werten, Steuerungskonzepten zwischen isb und X.0 und den 5 Perspektiven von OE-PE.

Um Thorsten Veith zu zitieren: „Wir sind gefordert, bei uns selbst und in den professionellen und auch gesellschaftlichen Bereichen die Dinge wieder zueinander zu fügen, sie zueinander fügbar zu gestalten und die Anschlussfähigkeit wahrscheinlich werden zu lassen. Das orientiert uns!“

Und das ist auch gelungen: Intensive Arbeit, herzliche Begegnungen und Themen, die die Welt bewegen. An dieser Stelle vielen Dank an alle, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Wir freuen uns auf die Fortsetzung am 22. September 2018!
Und hier könnt Ihr Euch den tollen Teaser anschauen
nächstes Symposium am 22.9.18!Die Initiatorinnen der "Initiative Nord":Carolin Vogt, Anke Hahn, Thorsten Veith und Andrea Mikoleit
Und zur selben Zeit...
isb goes west!
Rückblick vom isb Netzwerkertreffen NRW  "Play Digital Transformation" in Wuppertal
von Günther Mohr (Teilnehmer am Netzwerkertreffen)
ein Tweet zum Netzwerkertreffen NRW Cordula Kinkel und Achim Belz stellten im Technologiezentrum Wuppertal in „Play digital“ ein von ihnen entwickeltes umfassendes Tool vor, das eine geleitete Beschäftigung mit den wesentlichen Themenfeldern der Digitalisierung für Unternehmen ermöglicht und ließen uns Teilnehmer das selber ausprobieren.

Nach dem Einfädeln der Anwesenden zum Thema Digitalisierung gab Achim eine kurze Präsentation, die schon viele interessante Fragen brachte und beantwortete.

Die Konzeption zur Beratung von Digitalisierung, die Cordula und Achim vorstellten, umfasst ein sehr genaues Analyse- und Frageinstrument mit neun Feldern. Themenfelder sind dabei: Kunde, Innovation/Geschäftsmodelle, Mitarbeiter, Kooperation (extern), Führung/Steuerung, Kollaboration (intern), Vernetzung der physischen Welt (IoT), Software und Daten.

In einer Gruppenarbeit anhand eines Falles wurde das Modell ausprobiert. Dies ergab sehr aufschlussreiche Gespräche für alle sowie spezifische Ideen und Anregungen für die Fallgeber.


Auf unserer Webseite findet Ihr noch mehr über die intiativen im Norden und Westen und weitere Projekte aus dem "lebendigen Netzwerk"

Highlights von Bernd Schmids "Abschiedstournee" - Teil 2
Rückblick Symposium "Spannungsfeld Mensch und Organisation"
Universität Witten/Herdecke
Bernd Schmid in Witten/HerdeckeBernd Schmid während seines Vortrages
"Das ist eine meiner letzten Veranstaltungen, ich bin dabei, in den Ruhestand zu treten, werde noch einmal in zwei Wochen auf einem internationalen Kongress auch einen Abschluss machen...und trotzdem habe ich immernoch Lampenfieber.
Das hat damit zu tun, dass ich es immernoch als Ehre empfinde, mit so vielen interessierten und kompetenten Kolleginnen und Kollegen zusammensein zu dürfen.
Es ist mir ein großes Anliegen, auf solcher Art von Meetings zu sein, bei denen es darum geht, etwas zu entwickeln und Dinge zueinander zu führen. Wir leben in einener fragmentierten und zentrifugalen Zeit, und ich betone immer die Verantwortung von uns Professionellen zur intelligenten Komplexitätsreduktion und zur Anschlussfähigkeit und Integrierbarkeit unserer Beiträge beizutragen."
Bernd Schmid auf dem Symposium in Witten/HerdeckeGute Stimmung in Witten/Herdecke!
Bernd Schmid beim Vortrag in Witten/Herdecke
Auf dem Symposium sprach Bernd Schmid über "Person, Rolle und System"

Hier erfahrt Ihr mehr über das Symposium. Ihr findet hier Bernd Schmids gesamten Vortrag sowie die Click to transfer-Präsentation!

Streiflicht der Schmid Stiftung
das neue Team der Schmid StiftungVerstärkung im Team der Schmid Stiftung: v.l. Susanne Eberhard, Regine Bruns, Alexander von Bullion, Dagmar Solf, Uta Mielisch
Die Schmid Stiftung jetzt auch in Hamburg!

Die Schmid Stiftung erweitert mit einer Regionalstelle in der Hansestadt ihre Arbeit im Norden.

Zeitgleich zum Symposium der Initiative isb Nord haben wir mit der Schmid Stiftung einen Platz in einem etablierten Büro am Gänsemarkt in Hamburg gefunden!

Zum Auftakt laden wir alle, die Interesse an der Arbeit der Dialogpartner für die Schmid Stiftung haben, zu unserer Einführungsveranstaltung ein - 
am 10. November in den neuen Räumlichkeiten in Hamburg.
Mit dem isb-Nord Symposium machte die isb Community in Norddeutschland auf sich aufmerksam und zeigte sich von ihrer besten Seite.

Auch wir von der Schmid Stiftung waren vor Ort und freuten uns über das rege Interesse an unseren Aktivitäten.

„Es ist wirklich schön, dass ihr die isb-Kultur auch in den Non-Profit-Bereich tragt und das auch noch vollkommen umsonst für die Organisationen. Das ist eine tolle Sache, für die ich mich gerne engagiere“ sagte eine Teilnehmerin.

Viele weitere Interessierte haben uns angesprochen, um sich über die Stiftung und ein Engagement als Dialogpartner zu informieren. Der Wunsch, die isb-Kultur auch in den Non-Profit-Bereich zu tragen, wird dabei immer wieder betont.

Die Fragen, die immer wieder auftauchten, haben wir gesammelt und beantworten sie im Interview mit Dagmar Solf und Regine Bruns. Hier weiterlesen…

Herzliche Grüße aus Heidelberg und jetzt auch Hamburg!

Euer Team der Schmid Stiftung
Schmid Stiftung

INSPIRATIONEN

...von Bernd Schmid

"Jenseits ausgetretener Pfade ist mein Weg
im Gehen gewachsen."
Rudi Ballreich im Gespräch mit Bernd Schmid

Interview erschienen in der Juli-Ausgabe 3/2017 von "Konflikt Dynamik", dem Magazin über "Verhandeln, Vermitteln und Führen in Organisationen".

Die Redaktion von "Konflikt Dynamik" stellt hier unseren Newsletter-Lesern das Interview mit Bernd Schmid kostenlos als PDF zum Herunterladen zur Verfügung. Interessierte können auch ein Probeabo bestellen.
Bernd Schmid im Interview in "Konflikt Dynamik"Hier könnt Ihr das Interview herunterladen.

...aus dem Medienbüro

Fünf Perspektiven für Organisations- und Personalentwicklung

Am Anfang jedes Changevorhabens stehen Lösungsideen, die in die Welt gebracht werden wollen. Damit die Lösung auch das ganze System betrachtet macht es Sinn eine Schleife mit den 5 Perspektiven zu gehen:
Braucht dieser Change neue Formate? Muss ich orientieren oder führen? Sehe ich meine Kunden oder bin ich ganz bei einer Programmatik?
Mehr findet ihr hier im Artikel von Bernd Schmid und Joachim Hipp. Und wenn Ihr kurz und bündig etwas darüber hören wollt, klickt einfach hier...
Fünf Perspektiven OEPE

...aus dem Redaktionsteam

ein Interview mit Professor Peter Kruse, entdeckt auf Youtube

"Ich bin eher jemand, der auf Distanz geht und versucht, die globalen Muster zu erkennen."

"Und diese Ordnung zu kommunizieren halte ich für einen Mehrwert, weil ich glaube, dass wir die Komplexitätsreduktion miteinander teilen müssen."

Prof Peter Kruse beschäftigte sich bis zu seinem Tod intensiv mit der Komplexitätsverarbeitung in intelligenten Netzwerken – und damit auch mit dem Zusammenwirken von Menschen und dem Einfluss des Internets auf die Gesellschaft.
Prof. Peter Kruse im GesprächProf. Peter Kruse über die "Kunst des unscharfen Kuckens in einer assoziatiativen Welt der Information"...
"Der Herr Luhmann würde wahrscheinlich zur Decke springen vor Freude, wenn er sich ansehen würde, was heute passiert, weil seine ganze Denkstruktur, die er assoziativ in einen Zettelkasten gepackt hat, steht jetzt nicht nur Herrn Luhmann zur Verfügung, sondern der ganzen Welt."

und im Süden...
INOC Meeting 2017 - We want YOU to join the dialogue!

10. und 11. November 2017 in München, Kolpinghaus
INTERNATIONAL & INTERCULTURAL EXPERIENCES ON OD & COACHING
"The International Network for Organization Development and Coaching invites you to the INOC-Meeting 2017!"
INOC Meeting 2017"Reasons, why you should join the dialogue..."
Jedes Jahr treffen sich Mitglieder des International Network for Organization Development and Coaching (INOC) und OE Experten zum Erfahrungsaustausch, um voneinander zu lernen und um auf internationaler Bühne Ansätze und Methoden für OE und Coaching auszuarbeiten. Auf dem diesjährigen Treffen soll besonders der internationale Austausch zwischen OE Experten gefördert werden. Zusätzlich sind Interessierte aus Unternehmen, Regierungskontext und von Universitäten eingeladen.
The INOC is...
 “a meeting point for those who are focused on individual professional development and at the same time on organizational development.INOC puts its focus on different labels:
  • Dialogic Organizational Development
  • Organizational Coaching
  • Action Learning
Another perspective is the question, how professionals in the organizational field can work together from an entrepreneurial point of view? To realize this, we need networks and platforms like INOC to develop new ideas and models. And we need to develop professional associations in the field of OD and organizational coaching.” (Bernd Schmid on his INOC Dialogue Tour 2015/16)

Noch mehr Wissenswertes über das INOC findet Ihr hier...

Hier anmelden zum INOC-Meeting!

So, Ihr Lieben, das war ´s für heute.
Wenn Euch unser Newsletter gefällt, sagt es gerne weiter...
Wenn Ihr Fragen habt, Anregungen, Kritik oder Wünsche, sagt es gerne uns!


Jutta Werbelow (Foto: Manuel Dorn)Jutta Werbelow
Twitter Facebook      Xing LinkedIn 



Fügt bitte die E-Mail-Adresse inspirieren@isb-w.eu Eurem Adressbuch oder der Liste sicherer Absender hinzu.
Dadurch stellt Ihr sicher, dass unsere Mail Euch auch in Zukunft erreicht.

Ihr könnt unseren monatlichen Newsletter 

hier abonnieren
und selbstverständlich auch jederzeit wieder abbestellen.

 

isb GmbH - Systemische Professionalität
Schlosshof 1
D-69168 Wiesloch
Deutschland

+49-(0)6222-81880
info@isb-w.eu
www.isb-w.eu
CEO: Leitung: Thorsten Veith (ppa.), Geschäftsführender Gesellschafter: Dr. Bernd Schmid
Register: Amtsgericht Mannheim - HRB714668
Tax ID: USt.-IDNr. DE283821860 Sitz: Wiesloch